Hamlet (from the East)

Hamlet (from the East)
Hamlet (from the East), Foto Eun Sun Choi

8. Juli 2011

Ein weiterer Höhepunkt des 21. Shakespeare Festivals ist zweifellos dieses Wochenende zu erwarten, wenn die koreanische Yohangza Theatre Company ihren "Hamlet (from the East)" im Neusser Globe vorstellt. Fünf Jahre sind vergangen, seit das fernöstliche Ensemble mit seinem "Sommernachtstraum" eine der beglückendsten Inszenierungen in der bisherigen Festival-Geschichte mitbrachte.

Regisseur Jung-Ung Yang präsentiert eine besonders mystische Variante des Hamlet, den die "Reisenden", denn nichts anderes heißt "Yohangza", in ihre eigene Kultur eingebettet haben. Dabei endet das Stück mit einer magischen Zeremonie, in der sich noch einmal die farbenprächtigen Kleider, die hohen Hüte und die weiten Tücher mit Tanz und Gesang zu einer Aktion verbinden, die man sicherlich ebensowenig vergessen wird wie das ganz spezielle Gastspiel der Truppe vor fünf Jahren.

Für die Vorstellungen am Samstag, den 9. Juli, um 20 Uhr und Sonntag, den 10. Juli, um 15 Uhr gibt noch Restkarten.

Weitere Informationen

Aktuelles