Love's Labour's Lost: Getanzt - Gespielt - Gesungen

Love's Labour's Lost: Getanzt - Gespielt - Gesungen
Love's Labour's Lost, Mountview Productions, Foto Christoph Krey

21. Mai 2015

Mit der vierten und letzten Aufführung einer lebenssprühenden Adaption der Verlorenen Liebesmüh, die Stephen Jameson und seine junge Mountview Productions für die Bühne des Neusser Globe einstudiert haben – mit dieser hinreißend gespielten und gesungenen Komödie endet am Samstag das 25. Shakespeare Festival.

Mehr als 15.100 Besucher kamen in dieser Jubiläumssaison zu dem Festspiel an die Rennbahn, um Romeo and Juliet, Wie es Euch gefällt, Die lustigen Weiber von Windsor, Maß für Maß und andere Meisterwerke des Poeten aus Stratford-upon-Avon zu sehen. Für musikalische Höhepunkte sorgten auch Dominique Horwitz mit der Lauttencompagney sowie Gustav Peter Wöhler mit dem WDR Rundfunkchor.

Die Planungen für das kommende Jahr laufen bereits: Im ganzen Juni 2016 wird William Shakespeares 400.
Todestag im Globe an der Rennbahn gebührend gewürdigt werden.

Aktuelles