Die Zähmung der Widerspenstigen (Programm 2010)

Shakespeare Company Berlin

Die Zähmung der Widerspenstigen
Die Zähmung der Widerspenstigen © Susanne Schleyer
Trailer Die Zähmung der Widerspenstigen
Die Zähmung der Widerspenstigen
Die Zähmung der Widerspenstigen © Susanne Schleyer
Die Zähmung der Widerspenstigen
Die Zähmung der Widerspenstigen © Susanne Schleyer
Die Zähmung der Widerspenstigen
Die Zähmung der Widerspenstigen © Susanne Schleyer
Die Zähmung der Widerspenstigen
Die Zähmung der Widerspenstigen © Susanne Schleyer

Termine

  • Sonntag, 25. Juli 2010, 20:00 Uhr
  • Montag, 26. Juli 2010, 20:00 Uhr
  • Dienstag, 27. Juli 2010, 20:00 Uhr

Beschreibung

Regie: Tom Ryser
Textfassung, Produktion, Künstlerische Leitung: Christian Leonard
Dramaturgie: Stefanie Lanius
Regieassistenz: Oliver Kube
Bühnenbild: Sabine Raible
Musik:Jörg Martin Wagner
Licht: Raimund Klaes
Kostüme: Kathrin Schlosser


Mit: Alexandra Surer, Elisabeth Milarch, Vera Kreyer, Erik Studte, Oliver Rickenbacher, Stefan Plepp

Dauer: 2 Stunden 30 Minuten inkl Pause
Preise: A

Der künstlerische Leiter und Gründer der Shakespeare Company Berlin betont immer wieder, wie entscheidend für ihn vor über 10 Jahren die Begegnung mit Shakespeare im Globe Neuss gewesen ist, und wie es durch das Neusser Festival zur Gründung seiner eigenen Compagnie kam. Die Shakespeare Company Berlin, die in den vergangenen Jahren häufig zu Gast in Neuss war, bringt in diesem Jahr „Die Zähmung der Widerspenstigen“ auf die Bretter der Glo-bebühne. Ein schwieriges Stück, dessen durchgängige Macho-Attitüde so gar nicht mehr in das 21. Jahrhundert passen will. Der Schweizer Regisseur Tom Ryser entrinnt diesem Dilemma, in-dem er mit Katharina und Petrucchio zwei ebenbürtige Partner einander gegenüberstellt. Er zeigt den Kampf zweier Individuen, die weder ihre Freiheit für einander aufgeben noch ihre Per-sönlichkeit voreinander verstecken wollen, - eigentlich ein sehr modernes Beziehungsmodell: Liebe als eingeschworene Gemeinschaft gegen den Rest der Gesellschaft.

Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

www.shakespeare-berlin.de/

westticket

Hinweise zur Onlinebestellung von Tickets

Einzelne Vorstellungen können Sie hier direkt durch Auswahl des gewünschten Termins bestellen. Tickets für mehrere Vorstellungen bestellen Sie bitte hier.