Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy (Programm 2016)

Mit Daniel Finkernagel & Friends

Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Sascha Simon, Foto Philipp Müller
Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Daniel Finkernagel, Foto Christian Brand
Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Corinna Kirchhoff, Foto Martin Walz
Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Musikkabarettist Karl-Heinz Helmschrot, Foto Künstler
Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Illusionist Sascha Simon, Foto Künstler
Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Signum Saxophone Quartet, Foto Nadine Targiel
Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Asasello Quartett, Foto Clärchen und Hermann Baus
Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy
Peter Wesenauer, Foto Künstler

Termine

  • Freitag, 27. Mai 2016, 20:00 Uhr
  • Samstag, 28. Mai 2016, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 29. Mai 2016, 15:00 Uhr
  • Sonntag, 29. Mai 2016, 20:00 Uhr

Beschreibung

Künstlerische Leitung und Idee: Daniel Finkernagel

Regie: Karl-Heinz Helmschrot

Mit: Corinna Kirchhoff, Asasello Quartett, Daniel Finkernagel, Karl-Heinz Helmschrot, Signum Saxophone Quartet, Peter Wesenauer, Sascha Simon

Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten

Preise: B

Bühnensprache: deutsch

Einführung 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Im Jahr 2016, zum 400. Todestag William Shakespeares, feiert die Welt ihren bedeutendsten Dramatiker. Das Shakespeare-Festival Neuss feiert mit und lädt zum Auftakt ins Globe Varieté, das mit viel Humor, Magie, Poesie und Musik Shakespeare einmal anders präsentiert. Der künstlerische Leiter Daniel Finkernagel und der Regisseur Karl-Heinz Helmschrot haben Künstler für diese Idee begeistern können, die zu den Ersten ihres Faches gehören: die Schauspielerin Corinna Kirchhoff, den Illusionisten Sascha Simon, das Asasello Quartett, das Signum Saxophone Quartet sowie den Komponisten Peter Wesenauer. Nach dem Motto „varietas delectat“ wird das Globe Varieté Stilelemente von der Soap bis zum Poetry Slam mit tanzender Kammermusik, schwebender Geige und der singenden Säge zusammenbinden zu einem abwechslungsreichen Abend mit vielen Überraschungen. So lassen wir Shakespeare in seinem Jubiläumsjahr zum Auftakt des Festivals hochleben.

Uraufführung

westticket

Hinweise zur Onlinebestellung von Tickets

Einzelne Vorstellungen können Sie hier direkt durch Auswahl des gewünschten Termins bestellen. Tickets für mehrere Vorstellungen bestellen Sie bitte hier.