Table Top Shakespeare

COMPLETE WORKS: TABLE TOP SHAKESPEARE: AT HOME

Fristverlängerung bis 31.12.2020!!

Ein Salzfäßchen als König, ein Pfefferstreuer als Königin; der Prinz ist eine Vase, der Diener eine Streichholzschachtel; den Kneipenwirt gibt eine Toilettenpapierrolle, den Boten eine Wasserflasche – die Bühne aber ist ein Küchentisch ...

Alle 36 Werke können Sie über die nachstehende Verlinkung bis zum 31.12.2020 erreichen!

Woche 1
17.09. Macbeth / Richard Lowdon
18.09. Pericles / Cathy Naden
19.09. The Merchant of Venice / Claire Marshall
20.09. A Midsummer Night’s Dream / Jerry Killick

Woche 2
24.09. Romeo and Juliet / Terry O’Connor
25.09. King John / Cathy Naden
26.09. Titus Andronicus / Robin Arthur
27.09. Much Ado About Nothing / Richard Lowdon

Woche 3
01.10. Hamlet / Terry O’Connor
02.10. Loves Labour’s Lost / Robin Arthur
03.10. The Winter’s Tale / Cathy Naden
04.10. All’s Well That Ends Well / Claire Marshall

Woche 4
08.10. Richard II / Terry O’Connor
09.10. Henry IV Part 1 / Jerry Killick
10.10. Henry IV Part 2 / Jerry Killick
11.10. Henry V / Claire Marshall

Woche 5
15.10. Henry VI Part1 / Richard Lowdon
16.10. Henry VI Part 2 / Richard Lowdon
17.10. Henry VI Part 3 / Richard Lowdon
18.10. Richard III / Claire Marshall

Woche 6
22.10. Measure for Measure / Cathy Naden
23.10. Corialanus / Jerry Killick
24.10. The Merry Wives of Windsor / Terry O’Connor
25.10. King Lear / Robin Arthur

Woche 7
29.10. Twelfth Night / Jerry Killick
30.10. Cymbeline / Terry O’Connor
31.10. Julius Caesar / Robin Arthur
01.11. Antony and Cleopatra / Cathy Naden

Woche 8
05.11. Two Gentlemen of Verona / Claire Marshall
06.11. Troilus and Cressida / Jerry Killick
07.11. As You Like It / Robin Arthur
08.11. Othello / Cathy Naden

Woche 9
12.11. Taming of the Shrew / Claire Marshall
13.11. The Comedy of Errors / Terry O’Connor
14.11. Timon of Athens / Robin Arthur
15.11. The Tempest / Richard Lowdon

Forced Entertainment beschäftigt sich schon lange mit virtuellen oder beschreibenden Aufführungen und hat im Laufe der Jahre verschiedene Möglichkeiten ausgelotet, um außergewöhnliche Szenen, Bilder und Geschichten allein durch die englische (!) Sprache zu beschwören.

Die Idee zu den Complete Works entstand im Jahre 2015: Sechs Akteure präsentieren Shakespeares Schauspiele in Kurzfassungen, die auf komisch-unterhaltende Weise nacherzählt und unter Verwendung unterschiedlichster Alltagsgegenstände auf einer einen Meter großen Tischplatte inszeniert werden.

Konzipiert und entwickelt von Forced Entertainment Performance:

Schauspieler: Robin Arthur, Jerry Killick, Richard Lowdon, Claire Marshall, Cathy Naden und Terry O'Connor
Regie: Tim Etchells
Text: Robin Arthur, Tim Etchells, Jerry Killick, Richard Lowdon, Claire Marshall, Cathy Naden und Terry O'Connor
Technische Umsetzung: Jim Harrison

›Complete Works: Table Top Shakespeare: At Home‹ wird von den folgenden Partnern finanziell unterstützt:

Kanuti Gildi SAAL (Tallinn); KunstFestSpiele Herrenhausen; Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt/Main); The Mondavi Center, UC Davis; PACT Zollverein (Essen); Romaeuropa Festival (Rom); Shakespeare Festival Neuss;
Stanford Live at Stanford University; UCLA’s Center for the Art of Performance und UC Santa Barbara Arts & Lectures. Präsentiert im Rahmen des ›Time-Based Art Festival 2020‹ am Portland Institute for Contemporary Art und Temporada Alta 2020.