Shakespeare-Duette und -Arien ... & Hamlet (from the East)

Shakespeare-Duette und -Arien ... & Hamlet (from the East)

July 6, 2011

Zwei völlig gegensätzliche Veranstaltungen, über denen freilich der einende Geist Shakespeares schwebt, treffen in den nächsten Tagen im Neusser Globe aufeinander.

Zunächst widmen sich Elizabeth Watts, Stephan Loges und Simon Lepper am 7. Juli ab 20 Uhr einigen der berühmtesten Duette und Arien, zu denen sich mancherlei große Komponisten durch William Shakespeare haben inspirieren lassen: Der Bogen beginnt bei Henry Purcell, strebt in weitem Bogen der romantischen Oper eines Giuseppe Verdi und Ambroise Thomas zu und erreicht mit Cole Porter schließlich den Broadway, wo aus der gezähmten Widerspenstigen bekanntermaßen ein geküßtes Kätchen wurde.

Stephan Loges, ein »Bariton der Extraklasse« (NGZ), und sein Klavierbegleiter Simon Lepper gastierten schon beim Festival des vorigen Jahres im Globe. Als Dritte im Bunde gesellt sich jetzt zu ihnen die Sopranistin Elizabeth Watts, die dem International Record Review zufolge »eine der schönsten Stimmen besitzt, die Großbritannien in einer ganzen Generation hervorgebracht hat« und nach dem britischen Independent als »eines der vielversprechendsten neuen Talente« betrachtet wird. Unter den zahlreichen Preisen, die sie gewann, sind der englische Kathleen Ferrier Prize 2006, der MIDEM Classical Award als »Überragende Nachwuchskünstlerin« sowie der Rosenblatt Recital Song Prize beim BBC Cardiff Singer of the World Wettbewerb (beide 2007).
.

Am Samstag wird es dann ab 20 Uhr wieder besonders bunt auf den Brettern des Globe zugehen: Nach dem herrlichen Sommernachtstraum, den die koreanische Yohangza Theatre Company im Jahr 2006 aufgeführt hat, wird sie nun den vierten Hamlet des diesjährigen Festivals beisteuern – eine besonders mystische Variante des Hamlet, den die »Reisenden«, denn nichts anderes heißt »Yohangza«, in ihre eigene Kultur eingebettet haben. Dabei endet das Stück mit einer magischen Zeremonie, in der sich noch einmal die farbenprächtigen Kleider, die hohen Hüte und die weiten Tücher mit Tanz und Gesang zu einer Aktion verbinden, die man sicherlich ebensowenig vergessen wird wie das ganz spezielle Gastspiel der Truppe vor fünf Jahren.

Es gibt noch einige Restkarten, insbesondere für die zweite Vorstellung, die am Sonntag ab 15 Uhr stattfindet.

.
07.07., 20h
Duette und Arien
Elisabeth Watts, Stephan Loges, Simon Lepper

09.07., 20h, 10.07., 15h
Hamlet (from the East)
Yohangza Theatre Company, Korea
.

News