26. Shakespeare Festival im Globe Neuss

26. Shakespeare Festival im Globe Neuss
Globe Neuss, Foto Christoph Krey

February 27, 2016

Shakespeare and beyond
Shakespeare Festival im Globe Neuss vom 27. Mai bis 25. Juni 2016 mit 14 Compagnien und 43 Veranstaltungen

Neuss (PN/Spa). Auch 400 Jahre nach seinem Tod ist William Shakespeare lebendig wie nie zuvor – vor allem jeden Sommer beim Shakespeare Festival im Globe Neuss. Vom 27. Mai bis zum 25. Juni 2016 sind beim diesjährigen Shakespeare Festival insgesamt 43 Veranstaltungen zu sehen, die vierzehn Compagnien auf die Bühne des Globe und in die Wetthalle bringen. Während die vorigen Festivals immer mal wieder Shakespeares Spuren in exotischen Kulturen nachgingen, will es in diesem Jahr unter dem Motto „Shakespeare and beyond“ eher der Wirkung nachspüren, die die Stoffe und Motive des Dichters bei jüngeren Autoren und anderen Medien ausgelöst haben.

Daher stehen neben deutschen („Wie es euch gefällt“, „Zwei Herren aus Verona“, und „Richard III.“), einer französischen („Kaufmann von Venedig“) und drei englischen Originalen („Julius Caesar“, „Hamlet“ und „All's Well That Ends Well“) einige ungewöhnliche Punkte auf dem Programm. Gleich zum Festivalbeginn heißt es „Shakespeare goes Varieté“ mit Humor, Magie, Poesie und Musik. Woody Allens Film „Eine Mitt¬sommernachts-Sex-Komödie“ kommt ebenso auf die Bühne wie „Maria Stuart“ von Friedrich Schiller. Shakespeare und die Musik finden bei “to touch – to kiss – to die“ zusammen. Patrick Spottiswoode gibt wieder seine vielgeliebte Lecture über „Shakespeare and the Globe“. „Heinrich VIII.“ kommt very british, very blutig und very unterhaltsam als Solo auf die Bühne. Das wie gewohnt breite Education-Angebot wird in diesem Jahr durch das Seifenblasen-Figurentheater ergänzt, das eine kindgerechte Version von „Der Sturm“ zeigt.

Karten (zzgl. 12% Vorverkaufsgebühr) sind ab Samstag, 12. März 2016, neun Uhr, bei den bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02131/52699999 (montags bis freitags, 8 bis 20 Uhr, samstags, 9 bis 18 Uhr, sonntags und an Feiertagen, 10 bis 16 Uhr) oder im Internet unter www.shakespeare-festival.de erhältlich.